Beteiligte Personen

Das Netzwerk musikalische Bildung Hinterland hat sich im Herbst 2018 auf eine Initiative von den Musiklehrkräften Dr. Bianca Nassauer, Klaus-Jürgen Höfer und Frank Rompf zusammengefunden. Es wurden Musiker, Musiklehrkräfte und engagierte Eltern rund um die Fördervereine der Grundschule Biedenkopf und der Lahntalschule Biedenkopf zu einem Treffen eingeladen. Daraus haben sich weitere Treffen ergeben mit der Zielsetzung, eine Organisationsform für die musikalische Bildung im Hinterland aufzubauen.

Hintergrund dieser Aktivität ist die tolle Entwicklung, die an den beiden Schulen in den letzten Jahren stattgefunden hat: Heute werden über 200 Schülerinnen und Schüler mit Instrumentalunterricht an den beiden Schulen versorgt.

Ein weiterer Ausbau des Angebots kann von den beteiligten Lehrkräften alleine nicht geschultert werden. Zudem geht mit Herrn Höfer eine der tragenden Säulen in den Ruhestand.

Es besteht also dringender Handlungsbedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.